Der Sportbootführerschein See

Wer ein Motorboot vor einer Küste oder auf hoher See führen möchte, benötigt den Sportbootführerschein See.

Auf den Seeschifffahrtsstraßen (in der Regel bis zu drei Seemeilen) ist der Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen („SBF See“) zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine (Motorboote und Segelboote) vorgeschrieben. Dies gilt für Fahrzeuge mit einer größeren Nutzleistung als 15 PS.

Theoretische Ausbildung

Wir beginnen mit der Theorie. Dabei werden an 2-3 Wochenenden die theoretische Grundlagen vermittelt. Dies beinhaltet unter anderem Knotenlehre, Navigation ....

Praxis/Ausbildungsfahrten

Im Anschluss an die Theorie finden dann die Ausbildungsfahrten (nach individueller Terminabstimmung) statt. Hier werden die in der Theorie gelernten Manöver, Kommandos, Knoten, etc. praktisch angewendet. Dazu gehören unter anderem die Standard- und Prüfungselemente „Mann-über-Bord“, Wenden, „Stromtot stellen“ und An- und Ablegen.

kommende Schulungen/Kurse

März, Juni 2023